Erneuerbare Energien an der GS Teisbach

Klimaschutzmanager an der Grundschule Teisbach

 

Woher kommt der Strom? Diese und viele andere Fragen wurden in dieser Woche in einem ganz besonderen Unterricht geklärt. Dazu besuchte Dominik Riemer, Klimaschutzmanager und Energieberater der Stadtwerke Dingolfing, die Schüler der Grundschule Teisbach.

 

Bereits vor zwei Jahren hat es sich die Stadt Dingolfing zusammen mit der Stadtwerke GmbH zum Ziel gesetzt, die Bildung rund um das Thema Energie stärker zu fördern. Die dabei eingesetzten IeXsolar-NewEnergie-Koffer sollen die Kinder für erneuerbare Energien begeistern und die Bereiche Photovoltaik, Wind- und Wasserkraft, Elektromobilität und Energiespeicherung erforschen lassen. Mit überaus großem Interesse bauten die Schüler der 3. und 4. Klasse Stromkreise und konnten dabei das theoretisch erworbene Wissen über Windräder genauer untersuchen und ausprobieren. Der Höhepunkt dieser Aktion war das Laden einer Batterie mittels Windkraft, um damit anschließend Elektroautos in Bewegung zu setzen. Das dabei durchgeführte Rennen sorgte für reichlich Spannung.

 

Rektorin Karin Lammer bedankte sich für die beiden Workshops mit einem kleinen Präsent und bat bereits jetzt um eine Wiederholung des Projekts im nächsten Schuljahr.

 

Kinder beim Experimentieren

drucken nach oben